Harter Kampf, knappe Niederlage

Harter Kampf, knappe Niederlage

Kader 06.10.2020

Voller Vorfreude starten wir in dieses zweite Spiel der Gruppenphase der Herbst- Liga der RBL. Die nächsten Punkte winken, die Hälfte des Weges in die KO- Phase ist nach dem heutigen Spiel absolviert.
Einige Spieler gingen angeschlagen in die Partie, die nur stattfinden konnte, weil wieder alle die Mannschaft an die erste Stelle gesetzt haben und sich für unser Spiel den Slot freigeschaufelt haben.

Stark sind wir in das Spiel gegen einen guten Gegner gestartet und haben uns sehr schnell einige, gute Chancen erspielt, aber nicht verwertet. Dann kam es so, wie es kommen musste, und der Gast ging durch einen mehr als strittigen Freistoss (der aber schön getreten war) in Führung. Anders als in den letzten Jahren (diesen Trend konnten wir schon in der letzten Saison immer wieder bremsen) haben wir nicht den Kopf in den Sand gesteckt und haben nur wenig später durch unser Neuzugang Ciprian antworten können. Der Pass in den 16er kam von Bene.
In der Folge entwickelte sich ein Spiel, in dem HD spielbestimmend war und immer wieder gefährlich nach vorne kam. Einziges Manko war, dass wir keinen Profit daraus schlagen konnten. In der Folge kämpfte sich Casa Latina mit viel Körperlichkeit in die Partie zurück. Ein klares Foul vom Torhüter an Bene führte nicht zum berechtigten Elfmeter, und diese Fehlentscheidung gepaart mit unserer zu liebevollen Art in der Zweikampfführung führte zu steigender Frustration im Team. Eine zweite, ebenso unstrittige Situation im 16er von Casa Latina (mit den gleichen Protagonisten) führte dann dazu, dass Bene angeschlagen und ohne Elfmeter vom Platz musste. Dies tat dann sein Übriges. Daraus resultierte ein Kontrollverlust, der in zwei schnellen Gegentoren kurz vor der Halbzeit endete.

Eben jene Halbzeit- Pause hat HD für einige eindringliche und aufbauende Worte genutzt. Diese schienen auch gefruchtet zu habe, denn die Leistung in der zweiten Halbzeit entsprach schon deutlich mehr unserem eigentlichen Anspruch in dieser Saison.
HD kam bedeutend besser rein, und nahm das Spiel wieder an sich. Vom Gegner kam tatsächlich nur noch wenig. Sie verließen sich auf lange Bälle aus der Zentrale, die unsere herausragend stehende IV aber mit herausragendem Stellungsspiel wegverteidigen konnte.
Als der Gegner im eigenen 16er den Ball an den Arm bekam, kam HD endlich zu seinem Elfmeter. Diesen verwandelte unser heutiger Spielführer Cédric cool und souverän und brachte HD damit nochmal zurück in die Partie. Es wurde nochmal hitzig, einige unschöne Szenen und Sprüche waren leider auch dabei.

Zum Ende hat es trotz enormem Druck leider nicht mehr zum Ausgleich gereicht.
Mit so vielen angeschlagenen Spielern haben wir uns dennoch teuer verkauft.
Die heutigen Gegentore waren leider unnötig, aber zeigen uns, dass wir uns im Prinzip nur selbst schlagen können. Wenn wir unser Spiel wie zu Beginn der Partie und auch über große Teile der zweiten Halbzeit durchziehen können, gibt es wahrscheinlich nur wenige Teams in unserer Liga, die sich uns in den Weg stellen können. Beim nächsten Mal greifen wir wieder voll motiviert an und holen uns den nächsten Dreier.

Wir bedanken uns bei Schiedsrichter und Gegner und wünschen Casa Latina ll viel Erfolg in den noch ausstehenden Gruppenspielen.

HD Erding United e.V.

2 : 3

Casa Latina II

Sonntag, 4. Oktober 2020 · 10:45 Uhr

Punktspiel | Gruppenphase Herbstmeisterschaft | RB

Schiedsrichter: Fodor Oliver

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.